Schule des Ungehorsams

von | Dez 7, 2017 | Allgemein | 0 Kommentare

Wir finden, dass es ist an der Zeit ist die „Schule des Ungehorsams“ zu besuchen und mitzugestalten. Gerhard Haderer: „Widerstand, der nur Lärm produziert, ist zu wenig. Lärm zu Musik zu machen erfordert Kultur, das erfordert eine Schule. Und die Schule des Ungehorsams, meine ich, soll genau das leisten. Wenn man schon seine Unzufriedenheit ausdrücken will, dann sollte man dafür eine entsprechende Sprache finden, um sich so zu formulieren, dass andere Menschen das auch verstehen und mitdenken können.“  Mehr Infos unter schuledesungehorsams.at

 

Wir & Die Schule des Ungehorsams

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Other posts you might like

Höhen und Tiefen

Höhen und Tiefen

Höhen und Tiefen - nicht schön - g´hört aber angeblich dazu. so die Antwort von Franz aus der Hoftaverne Ziegeböck in Vorchdorf, auf die Frage "Wie ist es euch ergangen im verdammten Jahr 2020?". Bodenständig humorvoll, im schönen Almtal. Liebe Menschen, wenn ihr in...

Willkommen im Home Office (again)

Willkommen im Home Office (again)

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, hier sind wir wieder. Im Home Office. Wie ich schon im Frühjahr geschrieben habe, alles ein alter Hut für mich... Seit 20 Jahren als Sysadmin selbstständig, immer von Zuhause aus gearbeitet, mit schönem Büro im eigenen Bauernhof mit Hifi...